Link verschicken   Drucken
 

Neue Informationen aus dem Schulministerium zur Öffnung von Förderschulen in NRW

07. 05. 2020

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

in der 20. Dienstmail zur Coronakrise des Schulministeriums wurde  heute mitgeteilt, dass auch in der nächsten Woche noch kein Unterricht an den Förderschulen Geistige Entwicklung stattfinden soll.

Auch weiterhin bieten wir die Notbetreuung an. Heute werden 10 Schülerinnen und Schüler in 3 Gruppen betreut. Dafür sind sind 6 Kolleg*innen im Einsatz.

In der nächsten Woche erhalten sie einen Brief von der Schulleitung zu einem möglichen Präsenzunterricht ab der 21. Kalenderwoche.

Unterricht an Förderschulen

An den Primarstufen der Förderschulen gilt grundsätzlich dasselbe Prinzip wie an den Grundschulen (Schulstart mit dem 4. Jahrgang am 7. Mai 2020, s. Punkt I.). Eine Ausnahme bilden die Förderschulen mit den Förderschwerpunkten Geistige Entwicklung (GE) sowie Körperliche und motorische Entwicklung (KME). Über die Rahmenbedingungen und möglicherweise besonderen Auflagen für eine Wiederaufnahme des Unterrichts an diesen Förderschulen sind inzwischen Gespräche mit Interessenvertretungen von Eltern, Lehrkräften sowie Schulträgern geführt worden. Hier stehen kurzfristig noch Klärungen an, so dass der Präsenz-Unterrichtsbetrieb an diese Schulen in der kommenden Woche (11. – 15 Mai. 2020) noch ruht.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Neue Informationen aus dem Schulministerium zur Öffnung von Förderschulen in NRW

Kalender