Link verschicken   Drucken
 

Kölner Opernkiste: Hänsel & Gretel

19.12.2019

Am Donnerstag, den 19. Dezember 2019, war die Kölner Opernkiste zu Gast bei uns in der Theodor-Andresen-Schule, um das Stück „Hänsel & Gretel“ in unserer Turnhalle aufzuführen. An der Vorstellung nahmen alle Schüler*innen teil. Dabei orientierte sich die Darbietung der Kölner Opernkiste an der Version der Gebrüder Grimm. Allerdings gab es in bestimmten Punkten Unterschiede. So war z.B. die Mutter keine bösartige Frau, die ihre Kinder in den Wald schickte, sondern eine überforderte und verzweifelte Mutter.

 

Die Kölner Opernkiste baute dazu eine Bühne inkl. Bühnenbild auf und nutze zudem auch den Zuschauerraum für ihre Aufführung. Dabei wurde das Stück „Hänsel & Gretel“ nachgespielt und mit Operngesang und Musik dargeboten. Die Rolle der Hexe und des Vaters übernahm Stefan Mosemann. Kathrin Smith spielte Gretel und Christine Lea Meier Hänsel. Besonders schön war, dass die Kölner Opernkiste auch unsere Schüler*innen mit in die Aufführung einbaute, so dass einige Schüler*innen als Engel, Sandmann und Taumann auftraten. Auch eine Lehrerin wurde während der Veranstaltung spontan als Stiefmutter eingesetzt. Die Schauspieler*innen/Sänger*innen gingen dabei besonders gut auf unsere Schüler*innen ein, so dass diese ihre Rolle sehr gut umsetzen konnten und dabei auch sehr viel Freude hatten. 

 

Insgesamt hat der Auftritt der Kölner Opernkiste allen Schüler*innen und Lehrer*innen sehr viel Spaß gemacht.

 

 

Infos zur Kölner Opernkiste aus der Presse Info:

Die „Kölner Opernkiste“ kommt direkt in Schulen und an kulturelle Veranstaltungsorte und will Oper unmittelbar und voller Spaß für Kinder erlebbar machen. Wir möchten dabei vermitteln, dass Oper das Selbstverständlichste und Natürlichste auf der Welt sein kann. Der Zugang zur klassischen Musik und zur Oper soll durch kindgerechte Fassungen von Opern geschaffen werden., bei denen die Kinder auch an ausgewählten Stellen im Stück aktiv eingreifen können und das Bühnengeschehen so direkt beeinflussen. So spielen sie z.B. Tiere im Wald, beschützen Hänsel & Gretel als Engel, und auch der Sandmann und der Taumann werden von Kindern gespielt.

Die Kölner Opernkiste wurde im November 2010 gegründet. Ihr Ensemble besteht aus jungen, professionellen Theaterschaffenden, die die Lust verbindet ihr Publikum von morgen direkt und vor Ort für die Oper zu gewinnen. „Hänsel & Gretel“ ist nach der „Die kleine Zauberflöte“ das zweite Stück im Repertoire der Kölner Opernkiste. Desweiteren spielt die Kölner Opernkiste momentan auch das Stück „Der Babier von Sevilla“ von G. Rossini. 

 

Homepage der Kölner Opernkiste:

http://www.koelner-opernkiste.de/

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Kölner Opernkiste: Hänsel & Gretel

Kalender