Platzhalter Bannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

5. Elternbrief (2020/2021)

20. 12. 2020

Liebe Eltern und liebe Erziehungsberechtigte, 
wer hätte im Januar 2020 gedacht, welches ungewöhnliche Jahr uns in Deutschland und auf der ganzen Welt erwarten würde? 

Die Corona Pandemie hat uns allen aufgezeigt, dass die sicher geglaubten Selbstverständlichkeiten des Lebens tatsächlich durch ein kleines Virus von heute auf morgen ausgesetzt werden können und wir uns in allen Lebensbereichen umstellen müssen.  

Von den damit verbundenen Schwierigkeiten brauchen wir gerade ihnen, als Eltern nichts erzählen. 
Umso mehr hoffe ich, dass sie die Theodor- Andresen-Schule und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Teams als verlässliche und  sichere Partner für ihr Kind im Corona Jahr 2020 wahrnehmen konnten.   

 

Von den reinen Lern – und Öffnungszeiten der Schule über das Jahr gesehen können wir dies allerdings nur bestätigen.
Über das gesamte Jahr gesehen war die Unterrichtssituation an unserer Schule wie folgt:

1. Der zu gebende Unterricht ist an keinem Tag ausgefallen.
2. Es gab keine Schließung von Klassen aufgrund von Quarantänemaßnahmen; lediglich in einer Klasse wurde den Eltern empfohlen, die Schüler*innen nicht zu schicken, da es keine Klarheit hinsichtlich einer möglichen Ansteckung gab.
3. Nur an wenigen Schultagen hatten wir Schwierigkeiten alle Schülerinnen und Schüler mit Anspruch auf Intergrationshilfeleistungen auch mit IG- helfer*innen zu versorgen. 
4. Die Eltern aus den systemrelevanten Berufen und besonderen Bedarfen konnten zu allen Zeiten, die vorgegeben waren, auf eine verlässliche Betreuung durch die Kolleg*innen, auch an den Wochenenden und in den Osterferien, vertrauen. 
5. Nach den Sommerferien sorgten wir durch die Einführung der Sdui-App als Kommunikationsplattform für einen schnellen und nachhaltigen Informationsfluss für die Eltern und die Schüler*innen mit den Kolleg*innen. An dieser Stelle gilt der Dank besonders dem Förderverein, der die Kosten für die Bereitstellung der App übernommen hat.
6. Die Bereitstellung von Materialien für den Distanzunterricht konnte verlässlich organisiert werden. Hier gab es teils sehr kreative Lösungen durch die Kolleg*innen unserer Schule.  

Dies alles wäre allerdings ohne die zuverlässige und engagierte Arbeit des gesamten Kollegiums und der vielen anderen Mitarbeiter*innen der Theodor-Andresen-Schule nicht möglich gewesen, die zusätzlich zu einem langjährigen Stellenminus, auch den Ausfall von Kolleg*innen mit Beschäftigungsverbot, aufgefangen haben.

 

Aber nicht nur im Schulalltag, sondern auch in der kontinuierlichen  Schulentwicklungsarbeit, fand sich die engagierte Arbeit des Kollegiums wieder. Durch eine konzentrierte Planungsarbeit wurde in der Zeit des Distanzunterrichts das Schulprogramm und die Qualitätsentwicklung kontinuierlich fortgesetzt. Die Ergebnisse dieser Arbeit finden sich im neuen Schulprogramm, in den Ergebnissen der Schulentwicklungsgruppen unserer Schule und in neuen Schulentwicklungsfeldern, wie z.B. in neuen Angeboten für die Schüler*innen (Ausbau tiergestützter Unterrichtsangebote, verstärkter Medieneinsatz in allen Klassen, Golfprojekt, Nutzung der Homepage als Darstellungsmöglichkeit für Klassenprojekte, etc.) wieder.

 

Viel zu kurz gekommen sind in diesem Corona-Jahr die vielfältige Schulkultur und die damit verbundenen Aktionen und Initiativen. 

So konnte oder konnten:
- die vielen Klassenfahrten und schulübergreifenden Feste und Veranstaltungen nicht stattfinden,
-  keine Übernachtungen in der Schule durchgeführt werden,
- keine Arbeitsgemeinschaften und Differenzierungsgruppen angeboten werden,
- kaum ein normaler Sportunterricht und die vielen Sportfeste nicht durchgeführt werden,
- keine Adventsveranstaltungen stattfinden, 
- keine Musikauftritte organisiert werden,
-  die lang eingeübte und geplante Theateraufführung nicht stattfinden
-  die Weihnachtsmärkte nicht bestückt werden,
-  Praktika und Berufsfelderkundungen nicht absolviert werden,
- Theateraufführungen und Tanzprojekte für die Schüler*innen nicht stattfinden,
- die Religionsaktionstage, nicht stattfinden.
   
Besonders traurig hat uns gemacht, dass wir die Kolleginnen Frau Termeer, Frau von Ferber, Frau Guse und Frau Spratte nicht in gebührender Form im Rahmen einer Abschiedsfeier in den Ruhestand oder in ein neues Berufsfeld verabschieden konnten. Aber das wird noch nachgeholt!
 
Das Schulleitungsteam der Theodor-Andresen-Schule bedankt sich bei allen Schüler*innen, Eltern und Erziehungsberechtigten, Mitarbeiter*innen, Lehramtsanwärterinnen, Lehrer*innen, Freunden und Förderern, unseren Ansprechpartner*innen in der Schulverwaltung und den vielen Partner*innen innerhalb und außerhalb der Schule für die gute Zusammenarbeit in schwierigen Zeiten und wünscht allen ein schönes und gesundes Weihnachtsfest 2020!  

Für die Schule und für das kommende Jahr wünschen wir uns nur eines: 

Ein normales Jahr 2021.


Bitte schauen sie in den Weihnachtsferien unbedingt auch auf unsere Homepage oder in Sdui.
Dort werden sie immer aktuell über Neuigkeiten aus dem Schulministerium informiert, meistens freitags :-) . 


Mit freundlichen Grüßen


Christian Isenberg          Eva Nondorf          Denis Bitter 
 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: 5. Elternbrief (2020/2021)

Kalender