Link verschicken   Drucken
 

 

Schülerfirma

 

Schülerfirmen Collage

 

Seit 2005 existiert unser Netzwerk der Schülerfirmen an Düsseldorfer Förderschulen. In monatlichen Sitzungen erarbeiten hier LehrerInnen pädagogische Konzepte, besprechen neue Ideen und stimmen gemeinsame Aufträge ab. Bei der 725 Jahrfeier am 21. Juni 2013 waren wir mit 6 Schülerfirmen auf dem Rathausplatz aktiv und konnten sogar den Oberbürgermeister von unseren Produkten überzeugen.

 

In fast allen Düsseldorfer Förderschulen gibt es seit vielen Jahren Schülerfirmen, die mit einer großen Angebotspalette u.a. in den Bereichen Catering, Service, Textil, Holzwerkstatt, Fahrradwerkstatt, Gartenbau präsent sind und diese auf einer eigenen Homepage anbieten (www.schuelerfirmen-duesseldorf.de).

 

Im Rahmen der Berufvorbereitung erlernen die SchülerInnen in den Schülerfirmen neben pädagogischen Schlüsselqualifikationen auch besondere Fertigkeiten im handwerklichen Bereich. Teamfähigkeit, sozialer Umgang miteinander, Schulung von Lern- und Leistungsverhalten und die Stärkung des Selbstwertgefühls sind weitere Schwerpunkte der Arbeit.

 

Aktuelles

Die 2. Düsseldorfer Schülerfirmen-Fortbildung hat am Samstag, den 12. Oktober 2013 in den Werkstätten und Fachräumen der Gerresheimer Gerricus-Schule stattgefunden und war ein toller Erfolg.

 

50 ältere Schüler und SchülerInnen an Düsseldorfer Förderschulen und Mitarbeiter der vielen verschiedenen Schülerfirmen arbeiteten an der Gräulinger Straße in den 6 Arbeitsbereichen Holz, Kochen, Service, Gartenbau, Buchbinden und Werbung.

 

In diesen Arbeitsbereichen wurde der Bezug zur realen Arbeitswelt hergestellt, denn die Jugendlichen arbeiteten mit „schulfremden Fachleuten“ zusammen. Sie mussten nach den Vorgaben dieser „fremden Chefs“ in kleinen Gruppen praxisorientierte Aufgaben in einer vorgegebenen Zeit lösen.

 

9 SchülerInnen der Theodor-Andresen-Schule haben an der Fortbildung teilgenommen.

Mit mehreren Lehrkräften und Gebärdendolmetschern für die schwerhörigen oder gehörlosen Schüler und Schülerinnen wurde die Maßnahme multiprofessionell begleitet.

Alle Beteiligten haben den Tag als sehr gewinnbringend und bereichernd empfunden.

 

(Kaspar Michels für den Arbeitskreis Schülerfirmen)

 

Kalender